A
100
A

“Erlangen/Jena und Wladimir-Beispiel einer gelebten Bürgerpartnerschaft”

  • Hinweis

  • Die Veranstaltung fand bereits statt.

  • Termin: Freitag, den 22.03.2019 von 19.30 bis 22.00 Uhr

  • Zugänglichkeit: Informationen zur Zugänglichkeit sind in Planung.

Ausführliche Beschreibung

Sie begann im Jahr 1983 mit Erlangen und Wladimir als Zeichen der Versöhnung und  Verständigung zwischen Deutschland und der Sowjetunion.
Nach langem Ringen konnte die Stadt Erlangen 1987 auch mit der ostdeutschen Stadt Jena eine Partnerschaft beginnen. Diese trilaterale Gestaltung der Städtebeziehung ist heute ein besonderes Merkmal.
Eine Veranstaltung der Bürgerinitiative “Gute Nachbarschaft mit Russland” mit Unterstützung von Zeit-Fragen Schweiz