A
100
A

Tag ohne Tür am 28. August:

nach der der Sommerpause informiert unser Team ab 15 Uhr über neue und bewährte Kurse und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ab 19 Uhr wird es im Café Yellow die Ausstellungseröffnung von Sonja Riedelsberger geben und ab 21 Uhr erwartet die Dachkino – Sommertour im Hofgarten ihr Publikum mit der Kurzfilmkompilation: “Egal und eigentlich erwachsen” (DE,SK/2005-2008/130′)
Sie sind auf der Suche nach Zärtlichkeit und Anerkennung: Der erste Teil der DachKino Sommertour08 erzählt von Menschen im Wartezustand – geparkt in verschwommenen Träumen. Er zeigt den unentschiedenen Versuch, aufzustehen und eine rettende Entscheidung zu treffen.
Das leichte Leben (Kurz-Spielfilm/DE/2007/36′) Nina ist 23, studiert Jura und ist für jeden Spaß zu haben. Das Leben in der großen Freiheit ist wie ein Bonbonladen. Jeder nimmt sich, was er möchte, ohne Verantwortung, ohne erkennbare Konsequenzen. Auf der Suche nach Zärtlichkeit verwechselt sie Sex mit Liebe, bis ein Gefühl von Verlorenheit und Sinnlosigkeit sie einholt. Regie: Christina Schiewe
Ked nie, tak nie! (Animation/SK/2005/4′) Zwei Elefanten stehen in der Manege. Der Vorhang öffnet sich und einer von beiden scheint wie versteinert. Keine Regung, keine Reaktion, nichts ist zu sehen. Der andere versucht sein Bestes, ihn zu einer Reaktion zu bewegen. Doch es scheint, als sei nicht einmal Gegenwehr zu erwarten. Regie: Vladimir Klar
Kinder der Schlafviertel (Dokumentarfilm/DE/2005/35’/OmU) Junge Punks am Stadtrand von Moskau, in den Plattenbauten des Kommunismus. Sie sind die verlorene Jugend zwischen Gestern und Morgen und können mit den Erwartungen der Erwachsenen nichts mehr anfangen. „Trink, hab Spaß! Rasier dir schnell `nen Iro und du wirst sehen, was wirklich zählt.“ Und das ist Freundschaft, Wodka und vor allem: Punk! Regie: Korinna Krauss, Janna Ji Wonders
Landgang (Kurz-Spielfilm/DE/2007/35′) Tom steht vor den Trümmern seiner Existenz: Vintage Vinyls, sein eigener Plattenladen, liegt finanziell ebenso am Boden wie Tom emotional. Einziger Ausweg scheint der Verkauf der “Großen Vier”, einer wertvollen Reihe von Schallplatten, die Tom über die Jahre gesammelt hat, zu deren Vervollständigung ihm jedoch eine Platte fehlt. Diese befindet sich ausgerechnet in seinem Heimatdorf. Tom muss zurück in die Höhle des Löwen. Regie: Fabian Maubach
Ohne Titel (Kurzspielfilm/DE/2008/20′) Preview: Erzählt wird die Geschichte eines einfachen Mannes, der verloren in der unbeständigen Welt der 20er Jahre Freundschaft mit einem zehnjährigen Jungen schließt. Gemeinsam versuchen sie ihren Platz in der Welt der Armut und der des Reichtums dieser Zeit zu finden. Regie: Gregor Erler


pornfiles.me dirtybush.org