A
100
A

10. November um 19.30 Uhr "Rheinsberg"

Das “Bilderbuch für Verliebte” in einer Konzertlesung mit der Schauspielerin Inga Sibylle Kuhne und dem Duo Seraphim (Antje Hoffmann- Klarinette & Magdalena Wachter – Violoncello). In „Rheinsberg“ lässt Tucholsky das Liebespaar Claire und Wolf aus Berlin drei Ferientage voller Romantik verleben. “Die Geschichte beruht nicht auf Wahrheit, sondern auf Sehnsucht.” (Kurt Tucholsky)


Antje Hoffmann
hat Klarinette und Improvisation an der Hochschule für Musik und
Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig studiert sowie an
der Sibelius-Akatemia Helsinki, Finnland.
Als Mitglied verschiedener Ensembles (z.B. „Touma-Trio“/ “Duo
Seraphim“) widmet sie sich neben ihrer pädagogischen Arbeit
klassischer, ausgefallener und internationaler Kammermusik.
Magdalena Wachter
hat an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn
Bartholdy“ Leipzig studiert und am Birmingham Conservatoire in
England. Seit ihrem Diplom lebt und arbeitet sie als freischaffende Cellistin
in Leipzig. Sie unterrichtet und musiziert in verschiedenen
Ensembles, mit denen sie deutschlandweit Konzerte gibt.
Inga Sibylle Kuhne
ist seit ihrem Studium an der Theaterhochschule „Hans Otto“
Leipzig als Schauspielerin und Sprecherin tätig.
Nach der Ausreise aus der DDR 1984 folgte ein berufliches
Wanderleben durch die neue Heimat mit Stationen in Bonn,
Hamburg, Stuttgart, München, Hannover, Mainz, Schwäbisch Hall.
Hauptrollen u. a. in „Love Letters“, „Ein Gespräch im Hause Stein
über den abwesenden Herrn von Goethe“, „Sechs Tanzstunden in
sechs Wochen“, „Mirandolina“ und „Meine tolle Scheidung“.
Sibylle Kuhne ist eine gefragte Synchronsprecherin.
Ihre besondere Liebe gilt der Gestaltung literarisch-musikalischer
Programme.


pornfiles.me dirtybush.org