A
100
A

"Nora – ein Puppenheim"

am 5. und 6. März um 20 Uhr: Nora lebt glücklich gleich einem Vogel in einem goldenen Käfig, dessen Türen andere öffnen, um das bewundernswerte Eigentum zu präsentieren. Ein kostbarer Schatz, der ein Eigenleben nur in den Grenzen führen darf, die andere setzen.

Was geschieht, wenn der Vogel handelt, ohne um eine Erlaubnis zu bitten? Die schöne Fassade bröckelt, und zum Vorschein kommt ein unbekanntes Gesicht.
Neun Darstellerinnen und sechs Figuren – ein Rollentausch mitten im Satz. Nora trägt in dieser Inszenierung mehr als nur ein Gesicht. Das wohl anspruchsvollste Projekt der Theatergruppe Estas Bandidas nun nach der erfolgreichen Premiere im November wieder im DachTheater.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

  • geschrieben am: 1. April 2013
  • Achtung: Dieser Beitrag ist älter, als 1 Jahr und der Inhalt ist unter Umständen veraltet.
  • Kategorien:
    Premiere, Veranstaltungen