A
100
A

Nepal: Die Erfolgsgeschichte eines Hilfsprojektes

vorgestellt am 16. Oktober um 19 Uhr mit Film und Vortrag: Die Initiative Nepal e.V. ist eine Gruppe Ehrenamtlicher, die sich nach einem Freiwilligendienst der Vereinsvorsitzenden Pauline Geier zusammenschlossen hat, um durch Benefizveranstaltungen Spenden für ein Hilfsprojekt in Nepal zu sammeln.


Ein “Hilfe-zur-Selbsthilfe- Bildungs-Zentrum” sowie eine Schule entstanden schon mit den Spenden aus Deutschland und der Unterstützung eines Fördervereins für die “Child Welfare Organization”. Landlose Nepalesen lernen, sich selbst zu versorgen und weiter zu entwickeln, so dass die Familien letztendlich selbst in der Lage sind, ihre Kinder in die Schule zu schicken. Für diese Kinder ist das Zentrum gleichzeitig ein Treffpunkt , an dem sie ihre Erfahrungen und Gelerntes austauschen können.
Auf das Projekt ist Pauline Geier persönlich gestoßen und seither pflegt der Verein den
Kontakt nach Nepal. Im Frühjahr 2010 reisten drei Mitglieder privat nach Nepal, um den Einsatz der Gelder sowie die Entwicklung des Projektes in Form eines Filmes zu dokumentieren.
Der Film hatte im Dezember 2010 Premiere und begeisterte sowie rührte
seine bisherigen Zuschauer.
Am 16. Oktober um 19 Uhr wird der Film im Dachtheater des Haus Steinstraße zu sehen sein
Eintritt: 3 € (zu Gunsten des Hilfsprojektes)
http://www.initiative-nepal.de

  • geschrieben am: 7. Oktober 2011
  • Achtung: Dieser Beitrag ist älter, als 1 Jahr und der Inhalt ist unter Umständen veraltet.
  • Kategorien:
    Film, Premiere, Theaterstück

pornfiles.me dirtybush.org