A
100
A

Märchentheater "Schneewittchen"

mit “Illustris” am 13. Dezember um 16 und 18 Uhr: Tausendmal gelesen, tausendmal gehört, tausendmal gesehen… und doch hat der Zauberspiegel eine etwas andere Version auf Lager und zeigt sie gern den Kindern im Theater. Es geht dabei um die Version des großen russischen Dichters Puschkin. In Russland heißt der König nämlich Zar und somit heißt die böse Königin natürlich böse Zarin. Schneewittchen hat natürlich wie bei den Gebrüdern Grimm eine Haut, so weiß wie Schnee, Lippen, so rot wie Blut und Haare, die so schwarz wie Ebenholz sind. Wie bei jedem russischen Märchen darf auch Baba Jaga nicht fehlen. Was ist mit den sieben Zwergen? Kommen die in dieser Version des Märchens auch vor? Auch das verrät dieses poetische und modern erzählte Theaterstück.

  • geschrieben am: 10. Dezember 2015
  • Achtung: Dieser Beitrag ist älter, als 1 Jahr und der Inhalt ist unter Umständen veraltet.
  • Kategorien:
    Theaterstück

pornfiles.me dirtybush.org