A
100
A

"Karl May's Wilder Weste(r)n"

am 11., 12., 17. und 18. Juli jeweils 19 Uhr im DachTheater. Im neuen Stück der Theatergruppe “Illustris” bestehtder junge Karl May  als Sheriff im Wilden Westen Abenteuer. Oft hat der berühmte Autor von sich behauptet, er sei ein Held seiner eigenen Geschichten. Er sei Old Shatterhand. Nun, in diesem Theaterstück wird er beim Wort genommen, bei seinem Wort. Er geht als Gesetzeshüter auf Verbrechersuche. Trifft dabei auf die Indianerin Sha-ko-ka. Hilft ihr gegen eine üble Verbrecherbande, die eine Eisenbahnschiene durch ihr Land legen will. Muss sich gegen den Leichenbestatter Brinkley und Mrs. Santer wehren und hat tatkräftige Unterstützung von Miss Droll und Old Wabble. Alle, die die Geschichten von Karl May kennen und lieben, werden in diesem Stück etwas entdecken. Aber auch biographische Daten des echten Karl May sind auszumachen. Wobei in diesem Wilden Westen nichts echt ist, hier ist alles Fiktion und wird zum Wilden Western.

  • geschrieben am: 6. Juli 2015
  • Achtung: Dieser Beitrag ist älter, als 1 Jahr und der Inhalt ist unter Umständen veraltet.
  • Kategorien:
    Theaterstück

pornfiles.me dirtybush.org