A
100
A

Informationsveranstaltung “Senioren in Schulen” am 28.02.

leicht erklärt

Das Projekt "Senioren in Schulen" des Vereins Haus Steinstraße e.V. geht in die nächste Runde!

Auch im Jahr 2020 laden wir wieder Senioren und Seniorinnen ein, sich als ehrenamtliche Streitschlichter in Grundschulen in ganz Leipzig zu engagieren und Kinder in Konfliktsituationen zu unterstützen. Die kostenlose Ausbildung zum Konfliktberater findet ab März 2020 statt.

Vorab können Sie das Projekt bei unserer Infoveranstaltung am 28.02.2020 im Haus Steinstrasse ab 10:00 Uhr kennenlernen.

Wer sind “Senioren in Schulen”? Ein Kurzporträt

Demokratie als Lebensform muss täglich gelebt werden. Werte werden in der Auseinandersetzung mit Alltagsproblemen gelernt. Partizipation in Familie, Schule und Kommune und die gegenseitige Anerkennung und Achtung sind Voraussetzungen für eine moralische Entwicklung. ( In: Günther Gugel: Handbuch Gewaltprävention II. Tübingen 2010)

Als „Senior Partner in School“ (SiS) eint uns das Ziel, eine humane Streitkultur, einen verbesserten Umgang miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit unseren Angeboten setzen wir bei Kindern und Jugendlichen in den Schulen an. Wir versprechen uns davon den größtmöglichen Wirkungsgrad für die Zukunft, eine größere Leistungsbereitschaft, steigende Lernfähigkeit und bessere schulische Ergebnisse.

Voraussetzung einer humanen Streitkultur sind Einsichten, wie sie sich in unseren Mediationsangeboten widerspiegeln: Wertschätzung, Fragen und Zuhören sind Grundpfeiler einer gelingenden Kommunikation und Grundpfeiler, die unsere Organisation tragen, auch im Umgang der Mitglieder untereinander. Hierzu gehört auch das Verständnis der Unterschiedlichkeit der Menschen und der damit zusammenhängenden jeweils verschiedenen Sichtweisen.

Seniorpartner in School ist

  • ein generationsübergreifendes Projekt,
  • das die Ressourcen der lebenserfahrenen Menschen nutzt,
  • um der Enkelgeneration in den Schulen zu helfen,
  • ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen und
  • ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen selbstbestimmt zu stärken.

Die Seniorpartner stehen auch als neutrale Ansprechpartner für Alltagsprobleme der jungen Menschen zur Verfügung. Bei dem Projekt ist es von Vorteil, dass es ein externes Angebot ist und nicht zum System Schule oder zur Familie gehört.

Die Tätigkeit unserer Mitglieder ist ehrenamtlich.

Die vertrauensvolle, enge Zusammenarbeit mit Lehrenden, Sozialpädagogen, Hortbetreuern usw. ist essentiell, ebenso wie die Akzeptanz, Unterstützung und Förderung durch schulpolitische Institutionen, Ämter und Elternschaft. Für diese Tätigkeit werden die Seniorpartner vom Verband in 80 Stunden zu Schulmediatoren weitergebildet. Zu zweit im Team stellen sie sich dann mindestens einmal pro Woche für 4-6 Stunden in einer Schule ihrer Wahl für helfende Gespräche den Kindern zur Verfügung.

Hierfür werden noch geduldige Menschen gesucht, die ihre Zeit gerne aktiv mit Kindern verbringen möchten.

Die Seniorpartner werden fachlich und persönlich begleitet. Die Angebote von Supervision und Fortbildung halten das erlernte Know-how aktuell und schaffen die Möglichkeit, die praktischen Erfahrungen zu reflektieren und sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen.

SiS ist bereits seit mehr als 18 Jahren aktiv und besteht derzeit in Deutschland aus 14 Landesverbänden und einem Bundesverband mit mehr als 1.200 Mitgliedern.

In Sachsen ist Seniorpartner in School seit mehr als 10 Jahren in Schulen des Freistaates tätig. Er umfasst gegenwärtig 72 Mitglieder und ist in Dresden, Chemnitz, Leipzig sowie im Landkreis Meißen aktiv. Wir unterstützen insgesamt 24 Schulen bei der Bewältigung von Problemen und Konflikten im Schulalltag.

Im Jahr 2009 bekam Seniorpartner in School Sachsen e.V. den 1. Generationenpreis des Freistaates Sachsen und 2011 wurde der Verein mit dem Innovationspreis Weiterbildung in Sachsen ausgezeichnet.

Für den weiteren Ausbau unserer Organisation sind wir auf der Suche nach starken Kooperationspartnern, die uns nicht nur bei der Finanzierung unserer hochwertigen Ausbildungsangebote, sondern auch bei der Entwicklung der Organisation unterstützen.

— Wolfgang Engel

 

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, kontaktieren sie uns gern unter:

Stichwort
»Senioren in Schulen«
senioren-in-schulen@haus-steinstrasse.de
Telefon: 0341 – 30 32 88 89
oder 0341 – 39 13 21 9
www. haus-steinstrasse.de

  • geschrieben am: 25. Februar 2020
  • von: Caroline Lyle
  • Kategorien:
    Information

pornfiles.me dirtybush.org