A
100
A

“Des Kaisers neue Kleider”

leicht erklärt

Kaiser Kasimir ist ein sehr eitler Herrscher und gibt alles Geld für neue Kleider aus. Eine schlaue Schneiderin will ihn von seiner Verschwendungssucht heilen.

Endlich kann die Premiere stattfinden; zwar nicht wie geplant im Mai im DachTheater, doch nun zum Sommeranfang am 20. Juni um 16 Uhr im Richard- Wagner- Hain am Elsterflutbecken. Die Theatergruppe “kaninchenkatze” freut sich auf viele kleine und große Zuschauer:innen.  Zum Stück: „Was ich einmal getragen habe, das ziehe ich kein zweites Mal an!“ Kaiser Kasimir ist unzufrieden und übersieht dabei, dass es im Lande “Spiegelei“ mehr zu tun gäbe, als vorm Spiegel zu stehen. Und so wünscht er sich „Kleider, wie sie die Welt noch nie gesehen hat“. Und die bekommt er auch, aber nun kann ihn sein Volk sehen, wie es ihn tatsächlich noch NIE gesehen hat… Ein kurzweilig` Stück von Eitelkeit, Wahrheit und dem schönen Schein. (Das Stück wurde im März und April 2021 im DachTheater entwickelt und das verwendete Photo stammt von Thomas Bär)

Mehr auf Facebook

  • geschrieben am: 18. Juni 2021
  • von: Michael Rausch
  • Kategorien:
    Information

pornfiles.me dirtybush.org