A
100
A

Beeindruckende Bilder von Stadt in der Stadt 2009 – Teil I 29. Juni bis 4. Juli 2009

Hier könnt ihr noch einmal viele schöne Momentaufnahmen vom Ferienspiel Stadt in der Stadt 2009 ansehen.
Insgesamt besuchten 2.208 Kinder die Ferienstadt am Rabet. Den Kindern ist echt die Freude und Begeisterung beim Basteln, Töpfern, Malen, Sägen, Körbe flechten und Bauen an ihrer eigenen Stadt aus Holz anzusehen. – Viele Kinder freuen sich schon auf das Ferienspiel Stadt in der Stadt 2010!
Ulrike Bernard und Volker Pankrath, beide Projektleiter von “Stadt in der Stadt”, im Gespräch mit dem Schirmherr von SidS, dem Herrn Oberbürgermeister Burkhard Jung am frühen Nachmittag des 3. Juli 2009.

Damit ihr wisst, wie die Person aussieht, die diese Bildergalerie für euch erstellt, hier ein Foto mit mir. – Evelin Cervenkova am 10. Juli 2009. Meine Kollegin Sabine Baumgart war so freundlich mich an diesem Tag an einigen meiner Lieblingshäuser zu fotografieren.

Zweiter Tag von Stadt in der Stadt – 30. Juli 2009

Der Hausbau beginnt. Hier wurde aber schnell gearbeitet. Da will jemand gleich am zweiten Tag hoch hinaus.
Ohje, jetzt hat er bemerkt, dass ich sie beim Arbeiten fotografiere. Ja, wenn so viele Personen an diesem Haus arbeiten, wird es bestimmt bald fertig sein. Hm lecker! Hier wird eine Pizza vorbereitet. Wer sie wohl essen darf?
Wie ich wohl mit so einer wundervollen Gesichtsbemalung aussehen würde? Bei dieser schönen Burg aus Ton möchte ich gern mitbauen! Sehen wir uns diese tolle Burg doch einmal aus der Nähe an!
Prima, da wird gebastelt! Die Beiden unterhalten sich bestimmt über ihre Bastelarbeiten. Und was fertigen die anderen Kinder an?

Dritter Tag bei Stadt in der Stadt – 1. Juli 2009

Die “Schachmeister” sind konzentriert. Hier wird der “Heiße Draht live” getestet. Wann unsere Pizza wohl fertig sein wird?
Wir waren fleißig. Jetzt dürfen wir uns ausruhen. Aha, die Medienwerkstatt möchte unsere Aufmerksamkeit erwecken!

Vierter Tag bei Stadt in der Stadt – 2. Juli 2009

Diese Ferienkinder sind emsig wie die Bienen. Ist das Haus nicht zu klein? – Immerhin spendet es Schatten vor der heißen Sonne! Wird das etwa ein Turmhaus? – Na, da bin ich gespannt, wie es aussieht, wenn es fertig ist!
Junge Künstler arbeiten im Freien. Was die drei wohl Interessantes beobachten? Der Junge im gestreiften Hemd möchte bestimmt wissen, ob unten richtig gearbeitet wird.
Die Beiden faulenzen auf dem Dach, während die anderen eifrig streichen. Die Kinderstadt nimmt langsam Gestalt an. Die Ferienstadt aus einem andern Blickwinkel mit der Medienwerkstatt vorn in der Mitte.
Wunderbar, da sind ja endlich die Überraschungsgäste! Die „Música Maya „AJ“ aus Guatemala. Die Maya Musikgruppe aus San Juan Gomalapa

Fünfter Tag bei Stadt in der Stadt – 3. Juli 2009
Heute kommt der Oberbürgermeister!

An diesem Vormittag wird wieder fleißig an den Häusern gebaut. Was wohl der Holzkreis im Vordergrund bedeuten mag? Nanu, üben die Beiden etwa für eine Zirkusvorstellung? Gemütlich – Alle Probleme werden behandelt – Was sucht das Filmteam dort?
Oh wie lecker, es wird Pizza vorbereitet! Aha, so sieht also ein Koreaofen aus, indem die Pizzen gebacken werden. Wozu dient eigentlich der andere Ofen im Vordergrund? Der Hausbau wird fortgesetzt.
Wer wohl in dem blauen Hotel wohnen wird? Dieses Haus wurde fröhlich bemalt. Bekommt ihr da nicht auch gute Laune? Es soll bestimmt neues Baumaterial geholt werden!?
Einwandfrei, jetzt wird sogar ein Polizeigebäude fertig gestellt. Wir können neugierig sein, was das für eine Hütte wird? Oh welche Freude! Die Maya Musikgruppe ist noch einmal gekommen.
Neugierig probiert ein Ferienkind gleich das Musikinstrument der Maya aus. Eine Journalistin interviewt Ulrike Bernard, die Ansprechparterin für das Ferienspiel “Stadt in der Stadt”. Die Journalistin spricht auch mit Volker Pankrath, dem Projektleiter von “Stadt in der Stadt”
Und da ist auch endlich unser Oberbürgermeister! Ulrike Bernard und Volker Pankrath, beide Projektleiter von “Stadt in der Stadt”, im Gespräch mit OMB Burkhard Jung. Heute wollten unbedingt einige Jungen auf ihrem Namensschild “Burkhard” stehen haben. Und was hält der Herr ganz links für eine Überraschung bereit?
Frau Bernard und Herr Jung unterhalten sich mit Vertretern des LIONS Clubs Feierlich übergeben die Repräsentanten des LIONS Clubs an die Projektleiter von SidS einen Scheck über 2.500 Euro. Aha, dafür ist der Holzkreis da. Wird es etwa eine Zirkusvorstellung geben?
Das sieht nach einem Balanceakt aus. Welcher von den beiden Clowns vermisst denn nun seine Perücke? Jetzt möchten die Kinder endlich dem Oberbürgermeister ihre Ferienstadt zeigen.
Die zwölfjährige Anastasia befragt den Herrn Jung wie eine echte Profi-Reporterin. Das Interview geht weiter – mit dabei: Presse und Fernsehen. Konzentriert und eifrig zeigt der OBM den Kindern seine handwerklichen Fähigkeiten.
Nun besichtigt Burkhard Jung zusammen mit den Kindern das Feuerwehrhaus. Und auch da beweist der Oberbürgermeister, dass er auch ein guter Baumeister ist. Die Kinder baten Herrn Jung das Haus zu signieren.
Die Kinder stellen dem Oberbürgermeister viele Fragen. “An einem Haus werde ich noch mitbauen.” sagt Burkhard Jung zu den Kindern. Das Stadtoberhaupt hält Wort und baut am Polizeihaus mit.
Zum Abschluss seines Besuches beantwortet Herr Jung die Fragen der Kinder zu seinen Aufgaben als Oberbürgermeister.

Sechster Tag bei Stadt in der Stadt – 4. Juli 2009 – Bergfest!

Dieses blaue Haus hat ein interessantes Innendesign. Heute ist es ziemlich heiß, so dass die Drillinge vor der Sonne geschützt basteln. Was gibt es denn heute Interessantes am Keramikstand zu sehen?
Kein Wunder, dass es heute so heiß ist, wenn sogar auf dem langen Bildteppich die Sonnen scheinen. Was wird da Schönes bemalt? Na so was, hier werden Bälle in den Mund geschossen!?
Das Haus mit dem lustigen Gesicht gefällt mir. So sieht das Gesicht aus der Nähe aus. Hotel zum Weißen Blitz, toll! – Was kann man denn darin erleben?
Großartig, Trampolinspringen! – Da würde ich gern dabei sein. Wer hat denn diese lustigen Figuren gebastelt? Hier sind die beiden Bastler! – Aber gibt es da nicht noch einen Dritten?
Nun sind die Drillings-Figurenhersteller beisammen.

Beeindruckende Bilder von Stadt in der Stadt 2009 – Teil II 6. bis 11. Juli 2009


pornfiles.me dirtybush.org