A
100
A

Ausstellungseröffnung im Leipziger Stadtbüro

Am kommenden Freitag, 16. Januar um 15 Uhr eröffnet Karsten Gerkens, Leiter des Amtes für Wohnungsbauförderung und Stadterneuerung, die Ausstellung “Meine Zukunft ist blau” im Leipziger Stadtbüro. Gezeigt werden Keramiken, Bilder und Plakate aus dem gleichnamigen Workshop-Projekt, welches der Haus Steinstraße e.V. von September bis Dezember 2008 durchführte.
Kinder des Pablo-Neruda-Hortes und der 125. Mittelschule nahmen in zwei Workshops ihren Stadtteil als Fotografen, Reporter und Baumeister unter die Lupe. Aus Skizzen, Interviews und Fotografien entwickelten die Kinder Zukunftsvisionen für die Leipziger Stadtteile Zentrum-Südost und Reudnitz-Thonberg. Die verschiedenen kulturellen Wurzeln einiger Kinder wurden im Projekt zur Ideenquelle: Vom Springbrunnen nach ukrainischem Vorbild bis zur chinesisch gestalteten Schule reichten die Vorstellungen. Aber auch Spielplätze, Gemüsegärten oder Fußballplätze sollen im Stadtteil der Zukunft nicht fehlen.

Bei „Meine Zukunft ist blau“ entdeckten die Kinder Teilhabe- und Veränderungsmöglichkeiten und konnten erfahren, dass verschiedene kulturelle Hintergründe eine Bereicherung darstellen. Spielerisch wurden Toleranz und Integration gefördert. Zu jedem Workshop wurde ein ausländischer Mitbürger eingeladen, der sein Heimatland vorstellte und die Fragen der Kinder beantwortete. Die Ausstellung bildet den Abschluss des im Rahmen des Lokalen Aktionsplanes Leipzig Bundesprogramm “VIELFALT TUT GUT” geförderten Projekts.


pornfiles.me dirtybush.org